30.06.2017 – Bodenplatte 1. Versuch

Am heutigen Freitag sollte eigentlich die Betonplatte gegossen werden. Eigentlich. Dazu wurden am Vormittag von den fleißigen Mitarbeitern der Fa. Mengewein die Bewährungsmatten gelegt, nachdem zuvor eine Noppenbahn auf dem Boden ausgebracht wurde.

Nachdem diese Arbeiten abgeschlossen waren hieß es warten, warten und warten. Bei telefonischen Rückfragen im Betonwerk in Brandenburg hieß es zwischendurch immer wieder „ja, wir kommen, aber vielleicht etwas später“. Um kurz vor 14.00 Uhr dann doch nach stundenlangem Warten die Absage – heute kommt kein Beton mehr. Sehr ärgerlich für alle Beteiligten, denn abgesehen von der vergeudeten Arbeitszeit heute seitens Fa. Mengewein kommt nun noch eine (wenn auch kleiner) Zeitverzug uns Spiel, da die Betonplatte frühestens am Dienstag gegossen werden kann. Zuvor gibt es keine freien Kapazitäten. Das anstehende Wochenende sollte eigentlich genutzt werden, dass die Platte in Ruhe aushärten kann. Dies muss nun in der kommenden Woche passieren, an den Tagen an den also auch nicht weiter auf unserer Baustelle gearbeitet werden kann. Sehr ärgerlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.