01.11.2017 – Beginn Abwasseranschluss

Eine Woche früher als angekündigt begannen heute zwei Mitarbeiter der Firma Fürst aus Geltow mit den Arbeiten für unseren Abwasseranschluss. Dabei wird heute (und morgen) zunächst der öffentliche Teil des Abwasseranschlusses gelegt. Der öffentliche Abwasseranschluss endet dabei mit dem Übergabeschacht ca. 1m hinter der Grundstücksgrenze. Der Rest bis zum Haus ist dann der „private“ Anschluss. Für unseren Abwasseranschluss hatten wir Glück, dass die Hauptleitung auf unserer Seite der Straße verläuft. So konnten die Mitarbeiter der Firma Fürst mehr oder weniger problemlos und ohne weiträumige Absperrungen der Straße den Anschluss legen.

Der private Anschluss soll dann nächste Woche gelegt werden. Voraussetzung dafür ist wohl eine Baufreiheit an der östlichen Giebelseite. Das heißt, dass zu diesem Zeitpunkt eigentlich das Baugerüst abgebaut sein müsste (oder zumindest teilweise abgefangen). Allerdings müssten dazu erst die Putzer den Oberputz aufgebracht haben, was wiederum von den Witterungsbedingungen abhängig ist. Es wird also eine spannende Woche, denn zusätzlich sollen neben Abwasser auch Trinkwasser und Gas verlegt werden. Wenn dann vielleicht noch „spontan“ die Firma Plamann kommt und Strom und Telekom mit in den Graben legt, wird’s richtig eng vor unserem Haus. 😉

Besonders vor dem Hintergrund, dass quer über unser Grundstück zwei Stromkabel verlaufen, die in keiner Karte eingezeichnet sind, müssen sämtliche Arbeiten dahingehend koordiniert ablaufen. Unser Bauleiter M. Schneidewind hat dabei die Fäden in der Hand und gibt solche wichtige Infos an die ausführenden Firmen weiter.

öffentlicher AbwasseranschlussMit einem Minibagger wurden der Bodenaushub für den Abwasserschacht entnommen. Durch zahlreiche Kabel war aber auch ein Großteil Handschachtung notwendig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.